Hilfe für Menschen in Not

Arbeitslosigkeit, Krankheit, Armut lässt Menschen immer wieder und immer noch in seelische Not geraten. Für Viele stellen sich neben den finanziellen Problemen, Fragen nach dem Sinn des Lebens.

In diese Situation hinein bieten verschiedene Institutionen und Projekte Hilfe an. Unsere Arbeit an St. Reinoldi begann im Herbst 1999.

Angebote: An fünf Sonntagen in den Wintermonaten, laden wir in die beheizte Reinoldikirche ein, zu Kaffee und Kuchen, belegten Broten, Gesprächen und Gesang.

An jedem der Sonntage kommen zwischen 120 und 150 Gäste. Gelebte Gastfreundlichkeit im Hause Gottes.

Wir wechseln uns ab mit anderen ev. und kath. Kirchengemeinden, die sonntags zum Frühstück einladen: „Gemeinden laden ein!“

Weitere Angebote: Begleitung einzelner Personen, Adventsbasar, Referate und Lesungen, zeitloser Kunst-Kalender: „Gemaltes Licht“, Wanderausstellungen: „ Menschen auf der Straße“, „Licht und Schatten“,…Zu den Projekten: „Begegnung mit Gott“, „Ziele unseres Lebens“, entstanden Textsammlungen.

Ganz neu: Unser Liedbuch, mit CD und DVD: „du findest dich“. Im Reinoldiforum erhältlich. Unser Film auf YouTube: „Freunde, das will ich Euch sagen!“, s. Filmklub Dortmund, „Ganz schön Dortmund“, Uploads 2018.

In Kooperation mit anderen Einrichtungen und Initiativen der Armutshilfe beteiligen wir uns an Aktivitäten zur öffentlichen Wahrnehmung und Diskussion unserer gesellschaftlichen Realität der Armut in einem reichen Land, dem Leid der Flüchtlinge, der Obdachlosigkeit weltweit. 2015 waren wir Mit-Veranstalter der Aktionswoche: arm in Arm; seit 2017 sind wir Mitglied im Arbeitskreis: Armut (Wohlfahrtsverbände, Kirchen, DGB, Initiativen).

In der Nachfolge Jesu treten wir ein für ein solidarisches, barmherziges Mit-Ein-Ander.

Team des ObdachlosenKaffees (ehrenamtlich):

Marita Brenneken, Ulrich Dümling, Monika Dürger, Ursula Fischer, Karen Geiger, Karola Groth, Renate Grotjahn, Sabine Hohmann, Rita Hufnagel, Hannelore Lohmann, Ilse Mildner, Ramona Kocak, Rüdiger Kröger, Roswitha Plümer, Jochen Schmitt, Karin Schöne, Lisa Schöne, Jürgen Venz, Pia Weyrauch, Regina Weber, Horst Wenzel, Ute Wintgens. Unterstützt von weiteren Helferinnen und Helfern sowie Konfirmanden aus verschiedenen Gemeinden, die an einzelnen Sonntagen unser Mit-Ein-Ander bereichern.

Menü schließen